Pages Navigation Menu

Licht

Lichtlösungen

Was ist Licht?

Licht beeinflusst täglich unsere Gefühle. Licht ist Stimmung, dient zur Orientierung, stärkt unser Sicherheitsgefühl und schafft eine individuelle Atmosphäre. Durch Licht werden Räume inszeniert, dekoriert und neu definiert.

Grundsätzlich soll das Beleuchtungsniveau der Sehaufgabe und dem individuellen Sehvermögen angepasst sein. Ein ausgewogenes, regulierbares Verhältnis zwischen Tageslicht, einer allgemeinen Grundbeleuchtung und einer individuell steuerbaren Lichtquelle direkt am Arbeitsplatz gilt als optimal.

Für den Bürobereich haben sich 2-Komponenten-Lichtsysteme durchgesetzt, bestehend aus Indirekt- und Direktbeleuchtung. Dabei schafft die indirekte Beleuchtung eine harmonische Grundausleuchtung, wobei die Decke angestrahlt wird und als erste Reflexionsfläche dient. Gleichmäßige Leuchtdichte im gesamten Raum und reflexionsfreies Beleuchtungsniveau im Arbeitsbereich sind das Resultat.

Die Arbeitsplatzleuchten bringen zusätzliches, zielgerichtetes Licht dorthin, wo es gebraucht wird: direkt auf Schreibtisch und Arbeitsmittel und kann bei individueller Lichtregulierung den Seheigenschaften des Nutzers angepasst werden.

 

Wie wird Licht gemessen?

Lux bezeichnet die Beleuchtungsstärke. Das Einheitenzeichen ist lx. Umgangssprachlich ist die Beleuchtungsstärke ein Maß für die Helligkeit, mit der z. B. eine Arbeitsfläche ausgeleuchtet wird. Die Beleuchtungsstärke wird mit dem Luxmeter gemessen.

Lumen ist die Maßeinheit für Lichtstrom, d.h. die photometrisch bewertete Strahlungsleistung einer Lichtquelle in alle Richtungen des Raumes. Das Einheitszeichen ist lm.

Candela gibt die Lichtstärke an, die von einer Lichtquelle in eine bestimmte Richtung emittiert wird – im Gegensatz zum Lichtstrom (gemessen in Lumen), welcher die abgestrahlte Gesamtlichtmenge beziffert. Das Einheitszeichen ist cd.

Candela/Quadratmeter (cd/qm) ist die Maßeinheit für die Leuchtdichte. Bei der Leuchtdichte handelt es sich um das Verhältnis der ausgestrahlten Lichtstärke I zur Größe A ihrer scheinbaren leuchtenden Fläche. Die Leuchtdichte ist das, was Menschen als Helligkeit wahrnehmen.

Infos anfordern.